Information icon.svg Zum Weltfrauentag am 8. März 2024 bietet die WikiMANNia-Redaktion dem Feminismus die Gelegenheit zur Bedingungslosen Kapitulation an! Wie kann es einen Weltfrauentag geben wenn das Geschlecht ein Soziales Konstrukt ist.jpg
Information icon.svg 12. Welttag der genitalen Selbstbestimmung am 7. Mai 2024 Logo-Worldwide Day of Genital Autonomy.png
Information icon.svg Marsch für das Leben in Berlin (und Köln), Termin: 21. September 2024, Ort: Brandenburger Tor, Uhrzeit: 13:00 Uhr - Info[ext] 1000plus.jpg
Information icon.svg MediaWiki[wp] ist männerfeindlich, siehe T323956.
Aktueller Spendeneingang: !!! Spenden Sie für Hosting-Kosten im Jahr 2024 !!! Donate Button.gif
8,8 %
105,00 € Spendenziel: 1.200 €
Die Bericht­erstattung WikiMANNias über Vorgänge des Zeitgeschehens dient der staats­bürgerlichen Aufklärung. Spenden Sie für eine einzig­artige Webpräsenz, die in Deutschland vom Frauen­ministerium als "jugend­gefährdend" indiziert wurde.
Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Die "Indizierung"[ext] der Domain "de.wikimannia.org" durch die Bundes­prüf­stelle für jugend­gefährdende Medien am 9. Januar 2020 ist illegal und deswegen rechtlich nichtig/unwirksam[wp]. Der Staatsfeminismus versucht alle Bürger zu kriminalisieren, die auf "wikimannia.org" verlinken, wobei massiv mit Einschüchterung und Angst gearbeitet wird. Bis zu dem heutigen Tag (Stand: 4. März 2024) wurde WikiMANNia weder ein Rechtliches Gehör gewährt noch wurden die Namen der Ankläger und Richter genannt. Ein Beschluss ohne Namens­nennung und Unterschrift ist Geheimjustiz und das ist in einem Rechtsstaat illegal und rechtlich unwirksam. Dieser Vorgang deutet auf einen (femi-)faschistoiden Missbrauch staatlicher Institutionen hin. Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
WikiMANNia schützt die Jugend vor familien­zerstörender Familienpolitik und staatlicher Indoktrination. All die Dinge, wovor Jugendliche geschützt werden müssen - Hass, Hetze, Aufruf zur Gewalt und Pornographie - gibt es hier nicht. WikiMANNia dokumentiert lediglich die Wirklichkeit, ohne sich mit dem Abgebildeten, Zitierten gemein zu machen, ohne sich das Dargestellte zu eigen zu machen. In WikiMANNia erfahren Sie all das, was Sie aus Gründen der Staatsräson nicht erfahren sollen.
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu benachteiligen, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und aus­zu­beuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Thorsten Schulte

Aus WikiMANNia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hauptseite » Personen-Portal » Thorsten Schulte

Thorsten Schulte
Geboren 18. März 1973
Beruf Berater, Autor
URL unternehmerbriefing.de
Twitter @silberjunge

Thorsten Schulte (* 1973) ist ein deutscher Unternehmens­berater und Autor.

Berufliches

Thorsten Schulte absolvierte eine Ausbildung zum Bankkaufmann.[1] Er war von 1999 bis Mitte 2008 für die DZ-Bank in Frankfurt als Investment­banker tätig, zwischen­durch für die HSH Nordbank und für kurze Zeit auch für die Deutschen Bank. Danach machte er sich als Unternehmens­berater selbständig.[1][2][3]

Privates

Schulte ist laut Eigenangabe homoerotisch veranlagt.

Politisches

Schulte trat 1989 im Alter von 14 Jahren in die Junge Union ein und war bis Oktober 2015 Mitglied der CDU.[1]

1994 war er Wahlkampfmanager von Laurenz Meyer[wp], als dieser erfolglos für das Amt des Oberbürger­meisters in Hamm kandidierte.

2016 gründet er mit Bernd Lucke[wp] die Initiative "Pro Bargeld - Pro Freiheit e.V.".[4]

Veröffentlichungen

Bücher

  • Fremdbestimmt: 120 Jahre Lügen und Täuschung., VFFW, 2019, ISBN 3-9821265-0-9
  • Kontrollverlust. Wer uns bedroht und wie wir uns schützen. Mit einem Vorwort von Willy Wimmer. Kopp-Verlag, 2017, ISBN 3-86445-492-1
  • Insiderwissen Gold. Fünf Experten beantworten die wichtigsten Fragen zum deutschen Staatsgold und zur dreisten Goldpreis-Manipulation. Mit Bruno Bandulet[wp], Peter Boehringer[wp], Marc Faber[wp], Dimitri Speck. Kopp-Verlag, 2015, ISBN 3-86445-170-1
  • Vermögen retten. In Silber investieren., Kopp-Verlag, 2011, ISBN 3-86445-021-7
  • Silber - das bessere Gold. Der kommende Silberboom und wie Sie von der Krise profitieren können., Kopp-Verlag, 2010, ISBN 3-942016-48-6

Reden

Video-Beiträge

Gespräche

  • Youtube-link-icon.svg Im Gespräch: Thorsten Schulte ("Fremdbestimmt: 120 Jahre Lügen und Täuschung") - KenFM (4. April 2020) (Länge: 103:46 Min.) (Fremdbestimmung)[6]
    • 0:03:53 Ein Buch, das nicht erscheinen durfte
    • 0:11:10 Über Parteien (11:35 Über die Grünen, Petra Kelly[wp]) (12:43 Auch die AfD droht nur ein "Alibi für Deutschland" zu werden.)
    • 0:17:45 Erfolgsmodell Deutsches Reich ab 1871
    • 0:26:42 Zar und Kaiser - wer hat wen verraten?
    • 0:31:17 Vorbereiten und zündeln im Jahr 1912
    • 0:36:02 Sarajevo - der Beginn des 1. Weltkriegs
    • 0:40:52 Der Versailler Vertrag und 2. Weltkrieg
    • 0:50:58 Wie man Hitler an die Macht brachte
    • 1:00:38 IG Farben und die Verbindungen in die USA
    • 1:09:22 Der Status quo heute
    • 1:16:04 Die Russische Revolution und deren Nutznießer
    • 1:19:41 Flüchtlinge als Waffe
    • 1:34:55 Die Täter aus dem Zweiten Weltkrieg

Zitate

Zitat: «Ich habe Angst vor der Rückkehr des Sozialismus. Ich mache keinen Unterschied zwischen National­sozialisten und Kommunisten[7]
Zitat: «Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich.»[8]
Zitat: «Für mich ist die Alternative für Deutschland keine "Alternative" für Deutschland, sondern nur ein "Alibi" für Deutschland.»[9]
Zitat: «Die Grünen: Von der Friedenspartei zur Kriegspartei. Von der Fundamentalopposition zur Systempartei. Vom Tiger zum Bettvorleger des Systems.

Noch 1980 forderten sie Volksentscheide, heute warnen sie davor.»[10]

Kritik

Daniel Schönwitz von der Wirtschaftswoche zählt Schulte zu den Finanz­experten und -dienst­leistern, die "mit düsteren Prognosen" arbeiten und zugleich "simple Lösungen propagieren", was "frappierend an die Populisten in der Politik" erinnere.[11]

Christoph Giesa[wp], auf den sich Schönwitz bezieht, sieht hinter der Anlage­beratung die Überzeugung, dass allein ein Crash einen System­wechsel ermögliche - weg von Euro, EZB und EU. Er hält die Anlage­strategien damit für politisch motiviert.[12]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Georg Meck: Umstrittener Bestsellerautor: Der Provokateur, FAZ am 9. November 2017
  2. Ex-CDU-Mitglied aus Hamm landet mit Merkel-Kritik in Bestsellerliste, Westfälischer Anzeiger am 25. August 2017
  3. Thorsten Schulte - Experten - Finanzen, Focus Online am 20. November 2017
  4. Georg Meck: Umstrittener Bestsellerautor Schulte: Der Provokateur, Porträt in der FAZ vom 9. November 2017
  5. Anja Ettel, Holger Zschäpitz: Lob für Kanzlerkandidatin: Beim Thema Baerbock wirft die EZB-Chefin jede gebotene Zurückhaltung über Bord, Die Welt am 22. April 2021
    Unterstützung von ganz oben EZB-Chefin Lagarde wirbt für Baerbock, n-tv am 23. April 2021
  6. AfD - 13:00
  7. Youtube-link-icon.svg Thorsten Schulte: Fremdbestimmt - Der Vortrag (24. November 2019) (Länge: 22:22-23:00 Min.)
  8. Youtube-link-icon.svg Thorsten Schulte: Fremdbestimmt - Der Vortrag (24. November 2019) (Länge: 34:03 Min.)
  9. Youtube-link-icon.svg AfD-Spitze nur Alibi für Deutschland? Meuthen, Chrupalla, Weidel: Wem dienen sie? (11. März 2021) (Länge: 0:01-0:06 Min.)
  10. Youtube-link-icon.svg Die Fremdbestimmten - Hässliche Fratze der GRÜNEN: Habeck, Hofreiter, Baerbock, Özdemir heute - Joschka Fischer damals (25. Februar 2021) (Länge: 1:20-1:38 Min.)
  11. Daniel Schönwitz: Crash-Absicherung: Anleger ködern mit der Angst vorm Untergang, Wirtschaftswoche am 3. Mai 2017
    Anreißer: Finanzdienstleister arbeiten mitunter wie Populisten: Ängste schüren und simple Lösungen wie Edelmetalle und Sachwert­anlagen versprechen. Doch Gold oder ein Eigenheim helfen nur bedingt, solide Absicherung geht anders.
  12. Liane Bednarz, Christoph Giesa: Gefährliche Bürger. Die neue Rechte greift nach der Mitte., Carl Hanser Verlag, 24. August 2015

Netzverweise