Information icon.svg 12. Welttag der genitalen Selbstbestimmung am 7. Mai 2024 Logo-Worldwide Day of Genital Autonomy.png
Information icon.svg Marsch für das Leben in Berlin (und Köln), Termin: 21. September 2024, Ort: Brandenburger Tor, Uhrzeit: 13:00 Uhr - Info[ext] 1000plus.jpg
Information icon.svg MediaWiki[wp] ist männerfeindlich, siehe T323956.
Aktueller Spendeneingang: !!! Spenden Sie für Hosting-Kosten im Jahr 2024 !!! Donate Button.gif
18,2 %
218,00 € Spendenziel: 1.200 €
Die Bericht­erstattung WikiMANNias über Vorgänge des Zeitgeschehens dient der staats­bürgerlichen Aufklärung. Spenden Sie für eine einzig­artige Webpräsenz, die in Deutschland vom Frauen­ministerium als "jugend­gefährdend" indiziert wurde.
Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Die "Indizierung"[ext] der Domain "de.wikimannia.org" durch die Bundes­prüf­stelle für jugend­gefährdende Medien am 9. Januar 2020 ist illegal und deswegen rechtlich nichtig/unwirksam[wp]. Der Staatsfeminismus versucht alle Bürger zu kriminalisieren, die auf "wikimannia.org" verlinken, wobei massiv mit Einschüchterung und Angst gearbeitet wird. Bis zu dem heutigen Tag (Stand: 17. April 2024) wurde WikiMANNia weder ein Rechtliches Gehör gewährt noch wurden die Namen der Ankläger und Richter genannt. Ein Beschluss ohne Namens­nennung und Unterschrift ist Geheimjustiz und das ist in einem Rechtsstaat illegal und rechtlich unwirksam. Dieser Vorgang deutet auf einen (femi-)faschistoiden Missbrauch staatlicher Institutionen hin. Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
WikiMANNia schützt die Jugend vor familien­zerstörender Familienpolitik und staatlicher Indoktrination. All die Dinge, wovor Jugendliche geschützt werden müssen - Hass, Hetze, Aufruf zur Gewalt und Pornographie - gibt es hier nicht. WikiMANNia dokumentiert lediglich die Wirklichkeit, ohne sich mit dem Abgebildeten, Zitierten gemein zu machen, ohne sich das Dargestellte zu eigen zu machen. In WikiMANNia erfahren Sie all das, was Sie aus Gründen der Staatsräson nicht erfahren sollen.
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu benachteiligen, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und aus­zu­beuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Alpha, Beta, Omega (Pick-Up)

Aus WikiMANNia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hauptseite » Mann » Männerbewegung » Pick Up » Alpha, Beta, Omega (Pick-Up)
Ein Alpha-Beta-Omega-Diagramm

Die Alpha-, Beta- und Omega-Terminologie wird von Pick-Up-Künstlern als ein Indikator für primär sexuelle Kompetenz, Erfolg oder Verdienst (abhängig von der Befindlichkeit des Pick-up-Künstlers) verwendet. Alpha-Männer werden als in der sexuellen Hierarchie ganz oben und Omega-Männer als ganz unten stehend beschrieben.

Obwohl die Terminologie ein gewisses Maß an sexueller Hierarchie implizierte, wurde dieses Konzept von einem Videospiel-Programmierer und Blogger namens Vox Day[archiviert am 15. August 2022] in den sozialen Bereich ausgedehnt, und zwar in das, was er die soziosexuelle Hierarchie[archiviert am 4. Oktober 2022] nannte.

Rank

Alpha-Mann

Der Alpha-Mann ist ein immer schwer fassbares Konzept. Für Pick-up-Künstler bedeutet es manchmal jemanden, der in der Lage ist, mit vielen Frauen Sex zu haben.

Hauptartikel: Alpha-Mann

Beta-Mann

Der Beta-Mann hat einen mäßigen Erfolg beim Eingehen von Liebes­beziehungen oder der Anbahnung sexueller Begegnungen mit Frauen und erkennt die Führungsrolle der Alpha-Männer an. Im Regelfall akzeptiert er die Überlegenheit der Alpha-Männer und schließt mit diesen ein Übereinkommen darüber, dass diese ihnen im Gegenzug für die Anerkennung von deren Führungsrolle einen bestimmten Prozentsatz von Weibern zusprechen. Die modernen Betas neigen jedoch dazu keinen großen Wert darauf zu legen, von wem sie dominiert werden oder wie oft sie sich sexuell betätigen müssen. Beta ist ein Beinahe-Synonym für "Normie" oder "Durch­schnitts­mann". Im Gegensatz zu Alphas müssen sie in der Regel Weiber durch das Angebot von materieller Sicherheit bestechen damit diese eine Beziehung mit ihnen eingehen.

Diese Vorstellung von Beta-Männern ähnelt der von Biologen erdachten Kategorie von Männchen in Dominanz­hierarchien von Schimpansen. Tatsächlich begreifen viele Pick-Up-Künstler Menschen primär als Primaten und Vertreter wie Mike Cernovich[archiviert am 2. Oktober 2022] geben ihren Büchern auch entsprechende Titel.

Hauptartikel: Beta-Mann

Omega-Mann

Der Omega-Mann ist die dritte Kategorie in der sozio-sexuellen Rangordnung der Pick-up-Künstler. Männer, die überhaupt keinen Erfolg bei Eingehen von Liebes­beziehung mit Weibern haben, werden als "Omega-Männer" bezeichnet. Sie werden als Männer beschrieben, die entweder über sehr wenige oder überhaupt gar keine sozialen Kontakte verfügen und die sich sexuell nicht betätigen. Bei Omega-Männern wird als Ursache für ihren Status oft, unter anderem aus Unkenntnis der komplexen Lebens­umstände dieser Männer, das Asperger-Syndrom[wp] vermutet.

Hauptartikel: Omega-Mann

Netzverweise


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Alpha, Beta, Omega (Pick-up-artist concept) (19. November 2021) aus der freien Enzyklopädie IncelWiki. Der IncelWiki-Artikel steht unter unbekannten Lizenz-Bedingungen. In der IncelWiki ist eine Liste der Autoren verfügbar, die vor Übernahme in WikiMANNia am Text mitgearbeitet haben.